▷ Schwimmteich selber bauen | Was Sie unbedingt wissen müssen
Schwimmteich selber bauen

Sie wollen einen Schwimmteich bauen? Das müssen Sie wissen

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten

Ein Haus am See – wenn Sie einen Schwimmteich oder Naturpool anlegen, können Sie sich diesen Traum erfüllen. Sie erschaffen sich Ihr eigenes kleines Paradies im Garten für die ganze Familie und für Ihre Freunde. Egal, ob Sie einfach in Ruhe aufs Wasser schauen, entspannt darin verweilen oder täglich Ihre Bahnen ziehen möchten, Ihre Lebensqualität wird sich enorm steigern, wenn Sie einen Schwimmteich oder Naturpool verwirklichen.

Erholung und Entspannung bietet der natürliche kleine See zu allen Tageszeiten und Jahreszeiten, denn so ein Schwimmteich oder Naturpool  ist allein optisch schon ein Schatz und ebenso wandelbar wie die Natur. Und im Winter kann man darauf sogar Eislaufen.

Wenn Sie einen Schwimmteich oder Naturpool bauen, dann schaffen Sie nicht nur ein ganz individuelles kleines Biotop, Sie sind dabei auch noch innovativ. Denn mit seiner Natürlichkeit, der großen Energieeffizienz, wenig Technik, geringem Pflegeaufwand und geringen Wartungskosten ist der Schwimmteich ganz auf der Höhe der Zeit und dem herkömmlichen Swimmingpool weit überlegen.

Möchten Sie schon bald im eigenen See schwimmen? Hier erfahren Sie, was Sie zum Thema Planung, Bau, Pflege und Kosten wissen müssen. So individuell jeder Schwimmteich ist, so exakt und ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen gehen die TeichMeister -Experten bei der Planung auf jeden einzelnen  Kunden ein. Denn es soll ja einzigartig werden. Dafür gilt es, vorab wichtige Fragen zu beantworten:

Will ich einen Schwimmteich oder doch lieber einen Naturpool?

Wer so naturnah wie möglich baden möchte, sollte sich einen klassischen Schwimmteich bauen. Pflanzen, Zoo- und Phytoplankton übernehmen darin die Reinigung des Wassers. Das kann mit etwas Technik unterstützt werden. Dabei unterscheidet man mehrere Typen von Anlagen, die aufsteigend immer mehr Technik nutzen, am Ende steht der Naturpool. Er ist in der Anmutung dem Swimmingpool näher.

Wenn Sie einen klassischen Schwimmteich bauen, dann beträgt der Flächenbedarf des Aufbereitungsbereiches 50-70% der Gesamtfläche. Beim Naturpool kann der Aufbereitungsbereich durch Einsatz des TeichMeisterfilters bis auf 5% der Gesamtfläche reduziert werden.

Kristallklares Wasser bieten Schwimmteich wie Naturpool.

Mann springt in Naturpool
Schwimmteich im Garten

Wenn ich einen Schwimmteich anlegen will, wie soll der beschaffen sein?

Der TeichMeister Fachbetrieb legt größten Wert auf eine exakte, individuelle Planung. Eine entscheidende Frage ist dabei: Will ich einen Schwimmteich bauen, in dem ich vor allem schwimmen oder lieber entspannt darin verweilen will?

Wer täglich seine Bahnen ziehen will, der braucht Platz. Zwei Meter Breite im Minimum wären dabei ideal, nimmt man die Hang- und Uferanlage dazu, bedeutet das eine Breite von fünf Metern. Wer gerne zu zweit nebeneinander schwimmt, muss schon eher sieben, acht Meter Breite einplanen. Für die Länge muss man vier Meter zur gewünschten Schwimmstrecke hinzurechnen , da die Filteranlage am Rand mitberücksichtigt werden muss, wenn Sie einen Schwimmteich bauen.

Baden auch größere Kinder darin? Für Nichtschwimmer gilt eine maximale Wassertiefe von 1,30 Metern.

Wer lieber einfach gerne im Wasser entspannt, für den sollten dann unterschiedliche Wassertiefen als Ruhezonen geplant werden. Auch ein Sonnendeck kann angenehm sein.

Wo will ich den Schwimmteich platzieren?

Für den idealen Ort des Schwimmteichs gilt es, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen: Eine Lage nah am Haus bietet praktischen Schatten. Bäume und Büsche, die stark Laub und Samen verlieren, sind eher zu meiden. Auch ist ein gewisser Randabstand zum Nachbargrundstück ist einzuhalten, wenn Sie einen Schwimmteich bauen.

Wie soll der Schwimmteich aussehen?

Auch hier ist wieder individuelle Umsetzung das Entscheidende, wenn Sie einen Schwimmteich realisieren. Wichtige Faktoren sind:

  • • Wie wird der restliche Garten genutzt?
  • • In welchem Stil sind Haus und Garten angelegt – ganz natürlich, wildromantisch, eher modern oder gar Feng Shui?
  • • Wie ist das Gelände beschaffen?
  • • Wie hoch steht das Grundwasser dort, wo ich den Schwimmteich ausheben will?
  • • Wie viel Technik möchte ich?
  • • Wie groß ist mein Budget?
  • • Wie groß will ich meinen Schwimmteich oder Naturpool anlegen?

Dabei gilt: Gewässer sind gegen äußere Einflüsse weniger empfindlich. Ab 20 Quadratmeter Wasserfläche ist ein Schwimmteich möglich.
In Sachen Form und Aussehen gibt es fast ebenso viele Varianten wie es Schwimmteich-Besitzer gibt.
Für Inspirationen klicken Sie doch durch unsere Galerie:

Schwimmteich selber bauen
Naturpool mit großer Filterzone
Naturpool im Garten
Schwimmteich selber anlegen

Wenn Sie einen Schwimmteich bauen, können Sie sich für eine naturnahe Form entscheiden, die eher an ein Biotop erinnert, aber auch für moderne, gerade und klare Linien. Auch bei den Materialien ist das Spektrum zwischen Holz, Metall und Natursteinen weit. Selbst die Folie am Boden des Teichs ist in vielen Farben lieferbar.

Hätten Sie gerne eine Treppe aus Einstieg oder Steinstufen, möchten sie Holz an der Seite, um darauf in der Sonne zu liegen? Oder lieber einen Sonnenschutz?

Und, um zur vielleicht wichtigsten Frage zu kommen? Wieviel Natur darf es denn sein?

Sumpfdotterblumen, Schwertlilien oder Wasserminze am Ufer, Gräser an der Flachwasserzone und Seerosen auf der Wasseroberfläche – sie alle sind nicht nur schön anzusehen, sondern übernehmen wichtige Aufgaben im Schwimmteich. Die einen schaffen bessere Lebensbedingungen für die Mikroorganismen, die für die Reinigung so wichtig sind, die anderen liefern Schatten.

Soll der Schwimmteich gänzlich ohne Technik auskommen, dann müssen mindestens 50-70 Prozent der Fläche für die bepflanzte Zone reserviert werden. Platzsparender und effizienter ist das TeichMeister-Filtersystem.

Filtersystem für Schwimmteiche

Es saugt über eine Pumpe je nach Anlage innerhalb von zehn bis 30 Stunden von der Schwimmzone aus Wasser an und wälzt es über eine bepflanzte, rein biologische Filterzone um. Ein Skimmer reinigt zusätzlich die Wasseroberfläche. Eine saubere, natürliche Sache, das ganze Jahr über.

Und auch bei der Bepflanzung steht Ihnen der Balena-Experte zur Seite, wenn Sie Ihren Schwimmteich verwirklichen. Denn hierbei geht es nicht nur ums Aussehen, sondern wie schon oben erwähnt auch um das natürliche Gleichgewicht im Ökosystem Schwimmteich. Nur eine exakte Abstimmung gewährleistet, dass das Wasser klar und der Teich intakt ist. Auch die Frage, welche Tiere will ich an meinen Schwimmteich locken – Libellen, Wasserläufer, Frösche? – hängt entscheidend von der Auswahl der Pflanzen ab.

Kann ich so einen Schwimmteich selber bauen?

Sollten Sie sich bei der Lektüre dieser Seite öfter mal gefragt haben: Kann ich nicht einfach so einen Schwimmteich selbst bauen, so lautet die Antwort: grundsätzlich ja, das kann aber teurer werden als erhofft. Denn selbst mit einigem Know-How als Heimwerker und Gärtner lauern viele Tücken – beginnend schon mit der Auswahl und dem Verlegen der Folie über die Auswahl der Pflanzen bis zur Pflege – die einen am Ende teuer zu stehen kommen können. Daher der Rat: Auf jeden Fall einen Fachmann hinzuziehen. Die TeichMeister Gruppe hat seit 25 Jahren Erfahrung darin, Schwimmteiche und Naturpools zu bauen, und ein bundesweites Netzwerk mit mehr als 70 Spezialisten als Partner. Die Fachmänner  kennen jedes Problem – und vor allem seine Lösung.

» Finden Sie Ihren Fachmann vor Ort!

Welche Genehmigungen brauche ich, wenn ich einen Schwimmteich realisieren will?

Das ist, wie so oft in Deutschland, leider pauschal nicht zu sagen, weil es in jedem Bundesland, ja oft in jedem Landkreis oder jeder Kommune unterschiedliche Vorschriften gibt, wie und wo man einen Schwimmteich bauen darf. Das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes, die Wassergesetze der Länder, das Nachbarrechtsgesetz und eventuell auch noch eine Baumschutzverordnung spielen unter anderem eine Rolle.

Am besten erkundigt man sich im Vorfeld beim zuständigen örtlichen Bauamt und holt sich dann eine offizielle schriftliche Genehmigung, bevor man beginnt, den Schwimmteich anzulegen.
Genehmigungsfrei sind in der Regel Teiche bis zu 100m³.  Aber besser: Vorher fragen.

Was kostet es mich, einen Schwimmteich fertigzustellen?

So individuell wie die Planung fallen auch die Kosten aus, wenn Sie einen Schwimmteich bauen. Kein seriöser Anbieter wird darüber im Vorfeld, ohne Berücksichtigung der Kundenwünsche, eine exakte Auskunft geben können. Nach der Planungsphase wird ein verlässlicher Kostenvoranschlag erstellt.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Schwimmteich Kosten

Wie viel Arbeit macht so ein Schwimmteich?

Etwas Aufwand ist schon nötig, um seinen Schwimmteich das ganze Jahr über zum Hingucker und Lichtblick zu machen. Aber Ihren Rasen mähen Sie ja auch. Und überpingelig muss man nicht sein, Algen zum Beispiel  sehen zwar nicht schön aus, sind aber nicht gesundheitsgefährdend.
Vertrauen Sie auf die Kraft der Natur und helfen Sie ihr ein bisschen, und arbeiten sie mit ihr zusammen. 

Dass der Schwimmteich sich in den ersten 4-6 Wochen bis sich die Biologie im Teich entwickelt und eingespielt hat ist ganz normal. Plankton vermehrt sich zuerst, seine Fressfeinde, wie Wasserflöhe, brauchen etwas länger. Nach vier bis acht Wochen aber ist das Wasser klar. Ohnehin sollte man dem Schwimmteich-Ökosystem ein paar Wochen Zeit geben, um sich voll zu entfalten, bevor man hineinspringt.

Das Motto für die Pflege lautet: Sauber halten anstatt reinigen!


Bei der Pflege ist einfacher, dies regelmäßig zu machen. 3-4 mal pro Woche oder bei Anspruch mehr z.B. Roboter einsetzen und z. B. einmal pro Woche die Poolwände reinigen. Wichtig hierbei ist die Verwendung von richtigen Pflegeutensilien.

Im Herbst sollten Sie die Wasserpflanzen zurückschneiden, die Teichoberfläche reinigen und den Boden von Ablagerungen befreien. Am besten stellen Sie dann über den Winter ein Laubfangnetz über dem Schwimmteich auf. Eventuelle Teichtechnik kann eingelagert werden.

Im Frühjahr sollten Sie die Anlage kontrollieren, eventuell lockere Steine befestigen und bei Bedarf Treppen oder Einstiege und Podeste abbürsten. Der Schwimmteich sollte von Verunreinigungen befreit werden. Eventuell dieDie Teichtechnik prüfen und wieder einsetzen. Das war‘ schon.

Was Sie sonst noch über Schwimmteiche wissen müssen

Eigentlich sind Sie jetzt ganz schön fit im Thema Schwimmteich bauen. Was Sie noch beachten sollten: Fische haben im Schwimmteich nichts zu suchen, da sie das natürliche Reinigungssystem mit ihren Ausscheidungen überlasten und wichtige Bestandteile darin sogar fressen.

Sind kleine Kinder auf dem Grundstück, sollte der Schwimmteich unbedingt abgezäunt oder anderweitig unzugänglich sein.

Aus Hygienegründen ist es ratsam, nicht mit allzu viel Sonnencreme in den Schwimmteich zu springen oder vorher am besten zu duschen. Auch Haustiere sollten lieber draußen bleiben.
Wer bestimmt gerne drin sein wird, sind Freunde und Familie. Denn so ein Schwimmteich ist zwar individuell und einzigartig, aber allein ist man damit und vor allem darin selten. Zumindest, wenn man es nicht anders will.

„Wir wollen das Schwimmen unter freien Himmel wieder zu dem machen, was es einmal war: ein natürliches Badeerlebnis!“

NG 2017

JA, ich möchte eine Wohlfühloase im eigenen Garten.

Bitte senden Sie mir Ihren kostenlosen Prospekt zu.

Bitte senden Sie mir Ihre kostenlose Preisliste zu.