Schwimmteich naturpool kosten

Was kostet ein Schwimmteich?

Schwimmteiche und Naturpools sind keine Lösungen von der Stange, daher können wir Ihnen auch keine Pauschalpreise für Ihre individuelle Badeoase nennen. Wir planen Ihren Schwimmteich nach Ihren Wünschen und für die Gegebenheiten in Ihrem Garten. Diese sind überall unterschiedlich, sodass kein seriöser Anbieter Ihnen den Preis für den Bau eines Schwimmteichs vorab nennen wird.

Kosten für den Schwimmteich

Für die Kosten, die für den  Bau eines Schwimmteiches oder Naturpools anfallen, müssen viele verschiedene Faktoren beachtet werden. Neben der Größe und Gestalt des Teiches gibt es bei der Kostenaufstellung weitere Fragen zu beantworten. Dies fängt bei den organisatorischen Dingen an. Dabei muss zum Beispiel die Beschaffenheit des Untergrundes geklärt werden. Welche Maschinen können in Ihrem Garten verwendet werden? Ist dieser für die Geräte zugänglich? Ist eventuell eine Hanglage auszugleichen und muss aufgeschüttet werden? Auch die Wasserqualität in Ihrem Ort spielt eine maßgebliche Rolle. 

Danach beantworten wir gemeinsam die weiteren Fragen zur Größe des Schwimmteiches, Abdichtungsvarianten sowie nach der Ausstattung . Möchten Sie zum Beispiel eine Unterwasserbeleuchtung, um in lauen Sommernächten Ihren Pool genießen zu können oder wie sieht es mit einem Holzdeck zum Sonnen aus? Wird eine Treppe zum Einstieg in den Teich benötigt? Soll ein Bachlauf oder ein Brunnen für sanftes Plätschern sorgen? Dies hätte gleichzeitig den positiven Nebeneffekt, dass das Wasser aufbereitet wird

ALLE KOSTENFAKTOREN AUF EINEN BLICK

- Größe und Tiefe der Schwimmzone sowie der Flachwasserzonen

- Beschaffenheit des Untergrundes

- Welche Maschinen können eingesetzt werden?

- Voraussetzungen des Grundstückes

- Abdichtung

- Ausstattung

- Erdmodellierte oder senkrechte Wandausführungen

- Grundwasserspiegel

- Wasserqualität

- Deponiekosten

- Art der Filterung 

- Ausstattung

- Material des Holzdecks und der Wege

KANN MAN DURCH EIGENLEISTUNG KOSTEN MINIMIEREN ?

Durch Eigenleistung, wie zum Beispiel der selbstständigen Bepflanzung des Uferbereiches, lassen sich theoretisch so manche Kosten senken. Bedenken Sie dabei aber immer, dass Fehler oftmals am Ende teurer werden können, als die Umsetzung vom Profi. Lassen Sie sich daher im Vorfeld gut beraten. 

Was kostet ein Schwimmteich?

WAS KOSTET EIN SCHWIMMTEICH IM UNTERHALT?

Je nach Größe und Art des Pools fällt auch der Unterhalt unterschiedlich aus. Neben einmaligen  Anschaffungen von Pflanzen, der Anschaffung eines Laubnetzes und weiterem Poolzubehör sollten Sie hier auch die stetigen Kosten bedenken. 

Regelmäßig anfallende Kosten sind der Stromverbrauch der Pumpen sowie gegebenenfalls der Unterwasserbeleuchtung und die Wartungskosten der elektronischen Systeme. Insbesondere im Frühjahr vor Saisonstart, wenn Wasseranalysen,  eine Grundreinigung anstehen, benötigt Ihr Teich ein erhöhtes Maß an Pflege. Gleiches gilt für den Herbst, wenn die Pflanzen zurückgeschnitten werden, der Laubschutz angebracht werden muss und die Pumpenanlage eingewintert wird, um sie vor Frost zu schützen.  Gerade ein Naturpool sollte auch im Sommer gepflegt und gereinigt werde n. Ein Poolroboter kann Ihnen zum Beispiel dabei helfen, die Poolwände regelmäßig zu reinigen.   

Bei Schwimmteichen sind die Pflegekosten jedoch deutlich geringer,  als bei herkömmlichen Pools. Während die Schwimmteiche durch die bepflanzte Uferzone gereinigt werden, müssen bei Letzterem regelmäßig Chlortabletten und Anti-Algenmittel eingesetzt werden. Außerdem besteht ein höherer Reinigungsaufwand. Beim Naturpool muss noch der Betrieb der mechanischen Filteranlage mit eingerechnet werden. Allerdings lohnt sich der Aufwand, denn die Investition in einen Schwimmteich ist eine langfristige Investition, die Ihnen auf Jahre hin Entspannung und Erholung bieten wird.

JA, ich möchte eine Wohlfühloase im eigenen Garten.

Bitte senden Sie mir Ihren kostenlosen Prospekt zu.

Bitte um Rückruf